Carnaubawachs vs. Lackversiegelung - die Unterschiede

Carnaubawachs, Bienenwachs, Nanoversiegelung, Keramikversiegelung, Hybride ... Wir versuchen den Dschungel etwas zu lichten.

Beim Lesen in Autoforen und Facebook-Gruppen ist uns immer wieder aufgefallen, dass sich viele Mythen und Halbwahrheiten um das Thema "Lackschutz" ranken. Wir haben uns daher entschieden, zu versuchen etwas damit aufzuräumen


Wachs

Beim Wachs handelt es sich (großenteils) um ein Naturprodukt. In der Regel bestehen gute Wachse aus Carnaubawachs.  Dieses Wachs stammt aus der hauptsächlich in Brasilien wachsenden Carnaubapalme (genau gesagt aus deren Blättern). Es ist gesundheitlich für Mensch und Tier unbedenklich, gelblich bis grünlicher Farbe und gilt als das Härteste Wachs der Welt. Um es in einen zu verarbeitenden Zustand zu bringen werden ihm verschiedene Stoffe zugesetzt- wen die genauer interessieren, guckt am Besten auf die Inhaltsstoffe... ist manchmal echt interessant.

Oft werden dem Wachs auch Duftstoffe zugesetzt

 

Sein Schmelzpunkt liegt, je nach Reinheit, bei 80-87°C(Vgl: Bienenwachs: 62-65°C)- das führt uns schon zu einem wichtigen Punkt:

 

Durch diesen hohen Schmelzpunkt ist das Wachs sehr beständig gegen Hitze Einwirkung, z.B. durch die Sonne. Es ist aber, gerade auf schwarzem Lack, nicht unbedingt "unkaputtbar".

 

Wachs verhält sich auf dem Lack wie ein Mantel, den ihr euch anzieht. Er legt sich auf den sauberen Lack rauf und schützt ihn dadurch. Das führt dann natürlich auch dazu, dass es verhältnismäßig "leicht" zu entfernen ist.

 

Lasst euch bitte nicht in die Irre führen, wenn Hersteller mit 100% Carnauba-Wachs werben- das bedeutet lediglich, dass der Anteil von Carnauba im Wachs selbst 100% beträgt. Zugegeben, der Satz ist etwas verwirrend: Also alles was in diesem Autowachs an Wachs drin ist, ist Carnauba-Wachs und kein Bienenwachs oder Ähnliches. Würde das gesamte Autowachs nur aus natürlichem Carnauba bestehen, könnte man es gar nicht verarbeiten, da es, wie gesagt, sehr hart ist. Diese 100% sind also nicht unbedingt Qualitätsmerkmal- es gibt viele gute Wachse die aus gutem Grund auch Bienenwachsanteile aufweisen. 

 

Ein Beispiel aus unserem Shop :)

Creazione di Carnauba


Lackversiegelung

Dieser Bereich der Fahrzeugpflege ist leider für viele dunkel und verworren! Es gibt hunderte verschiedene Produkte auf dem Markt, die unterschiedlich schwer oder leicht zu verarbeiten sind und außerdem von wenigen  Euro bis zu mehreren Hundert Euro pro Anwendung kosten. Um Einsteiger in diesem Gebiet auch eine kleine Orientierung zu geben, empfehlen wir am Ende dieses Absatzes einige Produkte, von deren (einfachen) Anwendung wir überzeugt sind. Wir hoffen damit keine Grundsatzdiskussionen auszulösen :-). Nun aber erstmal zum kleinen Exkurs in die Chemie. 

 

Wie funktioniert eine Versiegelung grundsätzlich?

Das Prinzip kann man erstmal mit einem Satz beschreiben (und danach noch genauer erklären. Hier kommt der Satz: 

Eine Versiegelung schützt, in dem Sie mit dem Fahrzeuglack eine chemische Verbindung während des Aushärtungsprozesses eingeht.

 

Darauf wollen wir nun näher eingehen. Ihr dürft euch diesen Prozess nicht so vorstellen, als wenn ihr Cola in euren Rum kippt und diese beiden Flüssigkeiten sich vermischen.. vielmehr verbinden sich die Moleküle der Versiegelung mit denen des Lacks. Hängt euch also bitte nicht an dem Wort "Verbindung" auf... die nachfolgenden Effekte gehören zu der Gruppe der chemischen Bindungen, daher nutzen wir das Wort "Verbindung". Zauberworte wären hierfür, je nach Art der Versiegelung:

 

(Wer keine Lust auf Chemie hat und wen nicht interessiert, was da eigentlich genau passiert, kann diesen Absatz gerne überspringen ;-) )

 

Wasserstoffbrückenbindungen:

Wasserstoffbrücken liegen vor, wenn zwei funktionelle Gruppen über Wasserstoffatome in Wechselwirkung stehen. Dabei ist es unerheblich, ob die Bindung zwischen zwei Molekülen oder zwei entfernten Abschnitten eines – meist großen – Moleküls vorliegt.

Das haben wir einfach mal aus Wikipedia kopiert. Einfacher gesagt: Die Versieglung bindet sich an die freien OH-Ketten des Lackes. Das soll uns (und hoffentlich euch auch) an dieser Stelle als Ausführung genügen. Wer tiefer in die Materie einsteigen möchte, ruft bitte seinen Chemielehrer an :-D.

 

und

 

Van-der-Waals-Kräfte:

Diese Art der Bindung ist bei eine "echten" Versiegelung eher zu vernachlässigen, da die Van der Waals Kräfte eher schwach sind. Der Vollständigkeit halber wollen wir sie erwähnen: Sie wirken überall, z.B. genau in diesem Moment während meine Finger auf der Tastatur tippen. 

 

Arten der Lackversiegelungen

Nun wollen wir ein paar Worte über die gängigsten Arten der Lackversiegelung erwähnen.

 

Nanoversiegelung

Vorab das "Unwort" des Jahreszehnts in der Fahrzeugpflege-Szene.. die gute Nanoversiegelung. Jeder eingefleischte Fahrzeugpflege-Freak wird dieses Wort nie nie nie nie nie benutzen. Warum? Nano... sagt nichts anderes aus, als das die "enthaltenen" Teilchen sehr klein sind (so wie bei "allen" Arten von vernünftigen Autoversiegelungen). Es sagt uns also NICHTS über die Qualität oder die Wirkungsweise der Versiegelung und ist in diesem Zusammenhang ein einziges Werbewort. Sollte ein Aufbereiter mit einer Nanoversiegelung werben kann das zwei Gründe haben:

1. Er hat selbst keine Ahnung von dem was er da tut oder verkauft

2. Er nutzt dieses Wort um seinen (Laien) Kunden ein Produkt leichter erklären zu können und nutzt die Werbewirkung dieses Trendwortes.

 

(Glass)Coating

Auch dieser Begriff beschreibt nicht die Inhaltsstoffe oder Funktionsweise einer Versiegelung, sondern drückt eine ganze Gruppe von Versiegelungen aus. Es handelt sich hierbei in der Regel um hochwertige Versiegelungen die sehr hart werden, hohen Schutz bieten und einen glasartigen Glanz auf dem Lack hinterlassen. 

 

Kommen wir nun zu echten Unterscheidungskriterien:

 

PTFE

Versiegelungen auf Basis von Polyetrafluorethylen (besser bekannt als Teflon) findet seit geraumer Zeit auch bei Lackversiegelung Anwendung. Die Wirkungsweise ist hierbei größtenteils mechanisch, da sich PTFE in den winzigen Bergen und Täler im Lack "festhalten". Das führt allerdings dazu, dass sie sehr anfällig gegen mechanische Einwirkung ist (z.B. durch Waschstraßen). Weiterhin ist PTFE sehr reaktionsträge, was es sehr widerspenstig gegen selbst die meisten Chemikalien(Alkohole, Basen, Säuren, Benzine, Öle etc.) macht. Teflon ist außerdem Temperaturbeständig von -270 °C - +260 °C, sodass ihm Sonne und Frost in der Regel nichts anhaben kann. Auf Grund seines sehr niedrigen Reibungskoeffizienten weisen PTFE-Versiegelung eine schöne Glätte auf, was dazu führt, dass Wasser gut abfließen kann (im Pflegejargon: Sheeting.) Der Kontaktwinkel zu Wasser beträgt 126 °C.. müssen wir  nicht weiter ausführen oder? Spaß beiseite: Das ist eine hoher Kontaktwinkel, der dazu führt, dass Wasser sehr runde Tropfen bildet, also wenige Auflagefläche am Lack hat, also leichter abfließt (im Fachjargon Beading). Zusammenfassend sind PTFE-Versiegelungen grundsätzlich zu empfehlen. Nachfolgend eine Versiegelung auf dieser Basis:

 

Silicium

Siliziumversiegelungen basieren auf dem Prinzip, dass eine Form von Silicium (häufig Siliciummonooxid oder Siliciumdioxid) durch ein chemisches Verfahren derart verändert wird, dass es sich extrem elektrostatisch auflädt, also eine starke positive Ladung erhält. Das führt dann dazu, dass sich die Versiegelung optimal mit dem negativ geladenen Molekülen das Lacks verbinden kann. Es gibt in diesem Bereich vermutlich die meisten Versiegelungen auf dem Markt. Dazu gehören auch Versiegelungen auf PHPS-Basis. Hinter dieser Abkürzung verbergen sich Versiegelung auf Polysiloxan-Basis- eine Verbindung aus Silicium und Sauerstoffatomen. Von dieser Form der Versiegelung gibt es etliche Varianten auch in ganz unterschiedlichen Qualitätsstufen. Eine der hochwertigsten ist das "Echelon Zen Zero". Dieses Produkt ist eine High-End-Versiegelung mit Standzeiten von weit über einem Jahr. Allerdings besteht die Versiegelung nicht aus dem Silikon, wie man es sich vorstellt, sondern eine besonders abgewandelte chemische Verbindung. Es darf nur von zertifizierten Aufbereiten gekauft werden, da Anwendungsfehler leider den Lack unwiederbringlich zerstören können.  Nachfolgend wieder ein Beispiel:

Vorbereitung des Lacks für eine Versiegelung

Damit die Versiegelung optimal halten kann und der Lack darunter auch in einem guten Zustand befindet, empfiehlt sich folgende Vorgehensweise:

 

1. Gründliche Wäsche des Fahrzeuges (Hier nochmal: Ausstattung1 / Ausstattung2 und Tutorial)

Produkte: Hierfür empfiehlt sich ein Shampoo ohne Wachsanteile, welches hochdosiert wird, z.B:

img_4706

2. Kneten (Hier das Tutorial für die Verwendung)

Produkte: Gleitmittel und Knete z.B:

 

3. Lackaufbereitung (Hier kommt es ganz auf eure Muße an! Optimal wäre natürlich, wenn ihr den Lack in drei Stufen komplett poliert, um keine Kratzer vor der Versiegelung mehr zu haben. Den Umfang der Politur liegt bei euch. (Hier nochmal ein paar Videos zu Poliermaschinen und deren Anwendung: 123 )

Um die Übersicht zu waren, sparen wir uns hier Produktempfehlungen.

 

4. Befreien des Lackes von Staub, Ölen und allen Rückständen mittels IPA oder Pre-Cleaner.

Produkte: IPA oder Pre-Cleaner z.B:

 

5. Auftragen und Aushärten der Versiegelung

 

6. Optional kann die Versiegelung noch mit einem Wachs getoppt werden. Das verstärkt den Glanz. Der Auftrag des Wachs erfolgt erst nach der Aushärtung der Versiegelung. Beachtet bitte, dass UNBEDINGT erst die Versiegelung aufgetragen wird und dann das Wachs- nicht andersrum! Denkt daran, die Versiegelung braucht einen absolut sauberen Untergrund, um zu haften- Wachs stünde dieser Verbindung im Weg.

Hybride

Bei hybriden Produkte handelt es sich, wie der Begriffe bereits aussagt, um eine Kombination beider Produkte. Wobei man in der Regel eher sagen kann, dass es sich um ein Wachs mit Zusatz von Versiegelungsanteilen handelt. Meisten werden hierfür Polymere, also Kunststoffe, verwendet. Dieser Hybridprodukte kombinieren eine einfach Verarbeitung, bei der nicht wirklich viel schief gehen kann mit einer schönen Standzeit. Ein Vertreter dieser Gattung, DAS CREAZIONE DI ITALIA, findet ihr bei uns im Shop.

Welches Produkt ist den nun am Besten?

Wir müssen euch enttäuschen- leider kann man das nicht pauschal sagen. Wir werden hier auch nicht alle einzelnen Vor- und Nachteile eingehen- das wird langweilig. Aber wir versuchen trotzdem unser Bestes, um euch bei der Kaufentscheidung zu unterstützen.

 

Blutigen Anfängern raten wir erstmal von der Verwendung einer Versiegelung ab. Auf Grund der oben angedeuteten Chemie besteht sowohl gesundheitlich als auch für den Lack ein großes Risiko der Schädigung bei falscher Anwendung- noch einmal ganz deutlich: Wird eine Hochleistungsversiegelung falsch angewendet, kann das zu unwiderruflichen Schäden am Lack führen, die einer Lackierung bedürfen!! Wir wollen euch wirklich keine Angst machen, aber wenn was schief geht, ärgert ihr euch tierisch. Daher empfehlen wir erst, wenn ihr euch etwas auskennt bei der Fahrzeugpflege, solltet ihr euch an ein Versiegelung heranwagen. 

 

Das gilt für- nennen wir es - "echte" Versiegelungen, die in der Szene eher als Coating bezeichnet werden. Es gibt auch viele, die durch aus anfängergeeignet sind. Wärmstens können wir diese für den Einstieg empfehlen:

Wachse hingegen sind sehr natürlich und man hat fast schon eine Verbindung mit dem Auto, man cremt es ja regelrecht ein. Wir leidenschaftlich man das betreiben kann, könnt ihr hier noch einmal nachlesen.

 

Ihr große Stärke zeigen Wachse im Bereich der Showcars. Man sagt den Wachsen nach, dass sie dem Lack mehr Tiefe verleihen, da sie seine Oberfläche vergrößern. Wermutstropfen bleibt nur die häufig kurze Standzeit. Hier nochmal ein gutes Show-Wachs, das nicht gleich ein Vermögen kostet:

Der beste Kompromiss zwischen einfacher Verarbeitung und Standzeit ist wirklich ein Hybrid. Wir empfehlen gerne das Supernatural Hybrid. Hiermit ist, bei richtiger Pflege eine Standzeit von bis zu 8 Monaten drin!

Wir hoffen, dass wir hier etwas Licht ins Dunkele bringen konnte und niemanden mehr verwirrt haben, als er vorher war :-D. Wir packen euch noch ein paar gute Wachse und Versiegelungen unter diesen Artikel, dann könnt ihr euch einen Überblick verschaffen. 

 

Vielen Dank fürs Lesen. Wenn ihr Fragen habt, bitte kommentiert diesen Beitrag. 

 

Liken, Teilen, Abonnieren.

 

Bleibt sauber,

 

Eure AUTOLACKAFFEN

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.