Detailer (Quick Detailer)

Detailer (Quick Detailer)

Quick Detailer funktionieren ähnlich wie Sprühwachse (siehe Sprühwachs). Der Unterschied in der Formulierung ist durch den Einsatzbereich der Quick Detailer bedingt. Quick Detailer werden verwendet, um leichteste Verschmutzungen zu entfernen. Hierbei geht es insbesondere um Fingerabdrücke, Schlieren, ganz leichten Staub etc. Quick Detailer werden häufig bei Shows und Ausstellungen, um ein an sich sauberes Auto von kleinen Verschmutzungen zu befreien. Sie eignen sich auch als Trocknungshilfe, da sie die Oberflächenspannung herabsetzen und so das Wasser besser abfließen kann. Auch als Gleitmittel für Lackreinigungsknete (siehe Clay Lube) sind sie sehr geeignet.

 

In der Zusammensetzung unterscheiden sie sich von Sprühwachsen im niedrigen „Wachsanteil“ (bzw. Silikone/Polymere). Dafür sind den Quick Detailern meist Tenside zugesetzt.

Auch wenn viele Hersteller damit werben ist es nicht das vielleicht enthaltene Carnaubawachs, das den Schutzfaktor gewährleistet, sondern andere Inhaltsstoffe. Näheres dazu findest du bei wachshaltige Shampoos.